Die ersten Erfolge für die U15

Bei sonnigem Wetter am Samstag ging es für die U15-Mannschaft zur 40. Waltroper Jungen- und Mädchenregatta. Während der Slalomrennen konnten wir leider keine Siege erzielen. Vor allem aber bot sich die Möglichkeit für unsere neuen Anfänger erste Erfahrungen im Slalom zu sammeln, da es für einige die erste Regatta war. So zeigte Fillip Gronebaum, dass er bereits gut das im Training erlernte umsetzen konnte. Zwar reichte es für Filip nicht ganz für den Sieg, aber er hat gefallen an der Regatta gefunden. Ebenso lief es für die bereits erfahrenen Kids. Der Parcours in Waltrop eignete sich das bereits erlernte nochmals zu vertiefen und neue Erfahrungen zu sammeln. Am Nachmittag ging es dann auf die Langstrecke.

Hier konnten Carla Bültmann und Magdalena Hallay sich gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzen. Für Carla war es ebenfalls der erste Sieg auf der Langstrecke. Für die 12-Jährigen waren nur 2000 m fällig. Alle anderen gingen über die 3000 m an den Start. Ebenso war es die erste Regatta für Vincent Rhode, der sich im Feld der B-Junioren behaupten musste. Nach einer guten Leistung waren wir sehr zufrieden mit ihm. Vincent konnte zwar keinen Sieg erzielen, kann aber trotzdem stolz auf seine erste Langstrecke sein. Auch Filip absolvierte seine erste Langstrecke mit einer guten Leistung.

Am Sonntag standen noch die Kurzstrecken an. Hier konnte sich Carla Bültmann gegen ihre Gegnerin mit einem guten Abstand durchsetzen und gewann insgesamt ihre zweite Kurzstrecke in ihrer Ruderkarriere, die letztes Jahr im Sommer Camp begann. Auch für Filip gab es seine erste Medaille. Vincent zeigte eine gute Leistung und verlor sein Rennen knapp gegen zwei starke Gegner. Aufgrund des Wetters mussten die letzten Wettkämpfe leider ausfallen. 

Insgesamt gesehen war es ein erfolgreiches Wochenende für den U15-Bereich. Neben den sportlichen Erfolgen hat die Regatta viel Potenzial aufgezeigt und hat allen Beteiligten viel Spaß bereitet.

Zur Fotostrecke

 

 


Zurück