„Road to Paris“

Wer auf Social Media die Sportwelt verfolgt, kann den anstehenden Olympischen Spielen momentan nicht entgehen. Noch 50 Tage sind es bis zur Eröffnungsfeier in Paris. Die erste Runde der offiziellen, sportartspezifischen Nominierungen des DOSB ist veröffentlicht, und mit der Fußball-Heim-EM wird es wohl ein nahtloser Übergang nach Paris im sportlichen Sommer. Aber bis Leonie am 27. Juli für den Vorlauf in Paris am Start liegt, hat sie noch einige Trainingsstunden und auch einen World Cup vor sich.

Momentan trainiert sie bis zum World Cup III in Poznan, Polen, (12.-16. Juni), „Zuhause“ in Berlin. Der Doppelvierer war wegen der verletzten Schlagfrau Tabea Schendekehl (Dortmund) bis Luzern mit Lisa Gutfleisch (Heidelberg) als Ersatz formiert, sitzt aber nun wieder in Originalbesetzung im Boot.

Aus Polen geht es für den Doppelvierer nach Hallstatt, Österreich, in die erste UWV. UWV – unmittelbare Wettkampfvorbereitung – ist nicht unbedingt jedem ein Begriff, meint aber die finale Wettkampfvorbereitung vor dem Zielwettkampf. Man kann es sich wie ein Trainingslager vorstellen und wer in der Gegend dort schon war, weiß, dass es sich dort wirklich schön rudern lässt. Während der Zeit in Österreich werden dann auch seitens des DOSB die Athlet*innen für die Sportart Rudern nominiert.

Nach dem ersten Teil der UWV geht es für Leonie vier Tage ins Heimtraining, bevor der zweite Teil der UWV mit der gesamten Mannschaft in Ratzeburg ansteht. Dort wird nochmals zwei Wochen in der Ruderakademie trainiert, bevor es dann mit einem kurzen Zwischenstopp in Berlin am 23. Juli nach Paris geht. Noch offen ist der Termin an der Messe in Düsseldorf, wo die offizielle Einkleidung des „Team D“ stattfinden wird. Der Ort wechselt immer mal wieder, umso schöner, dass es für Leonie zu dem Termin noch einmal nach Hause geht.

Bis zum Vorlauf in Paris ist es also noch eine anstrengende, trainingsreiche Zeit, die einiges an Kräften verlangt. Für diese Zeit wünschen dir, Leonie, alle Germanen viel Kraft, Gesundheit, Spaß und Freude, ein tolles Team und großes Durchhaltevermögen. Du hast so intensiv und lange für diesen Traum gekämpft. Wir sind super stolz, dich auf den letzten Metern nach Paris zu sehen.

Save the Date

World Cup III (Poznan, Polen):

Bahnverteilung: 14. Juni

Finale: 16. Juni

 

Olympische Spiele (Vaires-sur-Maine Nautical Stadium, Paris, Frankreich):

Vorlauf: 27. Juli

Hoffnungslauf: 29. Juli

Finale: 31. Juli

 

Weitere Informationen folgen.


Zurück