Test gegen den Vierer

Test in Köln – die EM rückt näher

Beim heutigen Testrennen des Deutschen Ruderverbandes auf dem Fühlinger See in Köln fuhr Leonie Menzel vom Ruderclub Germania Düsseldorf zusammen mit Annekatrin Thiele (Leipzig) im Doppelzweier gegen den Frauen-Vierer. Zunächst dreimal über 500 m, am Nachmittag über 2000 m. Für die anderen Boote ging es über 2000 m und „Best of three“ noch um Qualifikationen, bei Menzel/Thiele um eine gute EM- und Olympia-Qualifikations-Vorbereitung.

Über die 500 Meter konnte sich der Doppelzweier gut behaupten. In erster Linie ging es darum, in den Rennfrequenzen gut zusammenzufinden, bislang lag der Schwerpunkt auf den Frequenzen nur knapp über 30. „Das war für uns gut zum Üben, dafür war das ja auch gedacht“, sagt Leonie Menzel. Über 2000 m bekam der Doppelzweier gegenüber dem Vierer einen deutlichen Vorsprung, den er bis zum Ziel auch verteidigen konnte.

In knapp zwei Wochen macht sich das Deutsche Team auf den Weg zu den Europameisterschaften in Varese/Italien.

Fotostrecke folgt.

Test gegen den Vierer


Zurück