Aktuelles

 - erstellt von H. Höck

Wir trauern um Ria Dübbers

Mit großem Bedauern müssen wir den Tod von Ria Dübbers bekanntgeben, die im Alter von 99 Jahren verstorben ist.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Lukas Gäßler auf alten und neuen (Rhein-)Wegen

Im jungen Alter von 19 Jahren kam Lukas Gäßler zum Ruderclub Germania Düsseldorf. Gut zwei Jahre war er als Trainer am NRW-Landesleistungsstützpunktverein tätig und war überwiegend für die U17-Junioren zuständig. Im großen Team ergänzten sich die Trainer zudem untereinander, so war er auch bei den Kleinsten und den älteren Athleten im Einsatz.

weiterlesen »


 - erstellt von Kathrin Schmack

Frohe Weihnachten

Liebe Germaninnen, liebe Germanen,

ein ereignisreiches, prall gefülltes Ruderjahr liegt hinter uns. Zeit, um Danke zu sagen. Allen, die sich so toll im letzten Jahr für unser facettenreiches Clubleben eingesetzt haben, ein ganz großes Dankeschön!

weiterlesen »


 - erstellt von Düsseldorf am Ruder

Schirmherr Oberbürgermeister Thomas Geisel übergibt weihnachtlichen Spendenscheck

Das größte Geschenk gab es für die Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e. V. bereits vor dem Weihnachtsfest. Im festlich geschmückten Rathaus überreichte Oberbürgermeister Thomas Geisel gemeinsam mit Kurt Nellessen und Cornelia Burger vom Verein „Düsseldorf am Ruder e. V.“ einen Scheck über 32.000 Euro an Dr. Margret Schrader.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

WEC „on slides“ - fast wie auf dem Wasser

Für den Weihnachts-Ergo-Cup hatte der Ruderclub Germania Düsseldorf fast 300 Meldungen erhalten, verteilt auf die Langstrecke (5000/6000m) und die Kurz- bzw. Sprintstrecke (1000/500/350 m). Die Ruderer kamen aus 16 Vereinen, so viel wie nie zuvor, und das nicht nur aus NRW.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

FELIX-Award: „Medaillenrang“ für Leonie Pieper

In sieben Kategorien wurde heute in der Mitsubishi Electric HALLE in Düsseldorf der FELIX-Award verliehen. Leonie Pieper vom Ruderclub Germania Düsseldorf war eine der fünf Nominierten in der Kategorie Sportlerin des Jahres NRW. Die Spannung stieg, als am Abend die drei Erstplatzierten mit ihren sportlichen Leistungen auf der Leinwand gezeigt wurden. Mit dabei Leonie Pieper. Der erste Platz ging schließlich an Konstanze Klosterhalfen (Leverkusen/Leichtathletik).

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

boot: Der Ruderclub Germania Düsseldorf ist dabei!

Der Ruderclub Germania Düsseldorf ist bei der Messe boot Düsseldorf vom 18.-26.01.2020 vertreten. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, die Themen sind bereits auf die neun Tage verteilt. Jugendvorsitzende Katharina Hallay und Aktivensprecherin Paula Rixgens haben das Programm in Zusammenarbeit mit der 1. Vorsitzenden Kathrin Schmack zusammengestellt.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Der WEC kommt!

Am kommenden Samstag (14.12.) findet der Weihnachts-Ergo-Cup im RCGD (Am Sandacker 43, 40221 Düseldorf) statt. 15 Vereine/Einzelstarter nehmen an den Wettkämpfen teil. Insgesamt gibt es 268 Meldungen. Fehlen darf natürlich Uli Heyse (77 Jahre) nicht, er ist aber in diesem Jahr nicht der älteste Ruderer. Werner Busch vom Crefelder Ruderclub (81 Jahre) wird über 5000 m und 350 m an den Start gehen.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Der Nikolaus war da

Auch in diesem Jahr hat der Nikolaus den Kindern im Ruderclub Germania Düsseldorf einen Besuch abgestattet und dabei auch für jedes der 21 Kinder ein Geschenk dabeigehabt. 21 Augenpaare und auch die von zahlreichen Eltern und Großeltern waren auf die Terrasse gerichtet, als der heilige Mann mit einem kräftigen Stampfen mit seinem Stab seinen Besuch ankündigte.

weiterlesen »


 - erstellt von Sandra Beging

Frauenpower zur Nikolausregatta!

Wie sollte es anders sein, ob international in der Leistungsabteilung oder im Breitensport beim Kampf um die goldene Ananas. Germania Frauen sind unschlagbar. So auch zur diesjährigen Nikolausregatta in Essen Kettwig. Insgesamt vier Starts, davon zwei Siege, eine saubere 50% Quote.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

NWRV-Langstreckentest

Beim Langstreckentest des Nordrhein-Westfälischen Ruderverbandes auf dem Dortmund-Ems-Kanal gingen sieben Nachwuchsruderer auf die 6000 m lange Strecke, Carla Albuera erstmals für die Germania. Mit Platz sechs (von 22) konnte Leonardo Ciccotti im Leichtgewichtseiner überzeugen.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

DRV-Langstreckentest

Die Ergebnisse vom Ruderergometer- und Langstreckentest des Deutschen Ruderverbandes (2000/6000 m) am Bundesstützpunkt Dortmund hatten für Leonie Menzel und Leonie Pieper keinen selektiven Charakter. Dennoch ging es darum, sich gegenüber den anderen Ruderinnen und den Bundestrainern leistungsstark zu präsentieren.

weiterlesen »


Gans - ganz Gut!

Das war ein rundum gelungener Abend in unserem Clubhaus. Rund 50 Germaninnen und Germanen hatten den Weg nach Hamm zum Gänseessen gefunden und sie wurden für ihren Besuch belohnt.

weiterlesen »


 - erstellt von Ulrich Michael Heyse

Entwicklungshilfe in Sachen Rudern

Vor 7- 8 Jahren kontaktierte mich Mario Woldt und fragte, ob ich noch immer meine Kontakte nach Namibia habe. Mario und ich hatten einige Jahre auf der Regatta in Duisburg zusammengearbeitet und ich hatte ihm dabei von meinen Aktivitäten in Namibia erzählt.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Die meisten drückt der Schuh an der gleichen Stelle

Gut besuchtes DRV-Vereinsgespräch in unserem Clubhaus

Der Deutsche Ruderverband (DRV) geht mit seinen Verantwortlichen vor Ort, um zu sehen, wo die Clubs der Schuh drückt. Diese „Vereinsgespräche“ genannte Reihe erlebte nun am 27. November eine weitere Auflage in unserem Clubhaus.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

RCGD-Vorstand mit neuem Mitglied

Dr. Stefan Ott verantwortet jetzt den Breitensport/Neues Konzept für die Ausbildung

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung am 24. November standen neben den Rechenschaftsberichten der Vorstandsmitglieder, dem Rück- und Ausblick des Schatzmeisters die Wahlen für drei Positionen des fünfköpfigen Vorstandes.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

European Eight: Leonie Pieper ist dabei

Das sportliche Ergebnis war Nebensache beim Basel Head? Nein, nicht so ganz. Aber der Basel Head war für Leonie Pieper eine tolle Veranstaltung, um dem extrem zielstrebigen Leistungssport ein wenig Abwechslung zu geben. Sie war eine der Auserwählten für den European Eight. Als Vize-Europameisterin saß sie in dem Achter und wurde Zweite und Dritte. Germane Alexander Dahmen belegte die Plätze 20 und 17.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Leonie Pieper für FELIX-Award nominiert

Leonie Pieper gehört zu den fünf Nominierten für die Wahl zur Sportlerin des Jahres 2019 in NRW. Ihre Konkurrentinnen kommen aus dem Golfsport, der Leichtathletik sowie dem Dressur- und Vielseitigkeitsreiten. Die Verleihung des FELIX-Award findet am 13. Dezember in der Mitsubishi Electric HALLE in Düsseldorf statt. - Wählt Leonie Pieper!

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

OB Geisel und Stadtsportbund ehrten erfolgreiche RCGD-Sportler

Da kam bei der Ehrung der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler des Ruderclubs Germania Düsseldorf im Clubhaus in Hamm noch einmal Regattaatmosphäre auf und Erinnerungen an erfolgreiche Rudermomente wurden geweckt. Auf der Leinwand wurden die Rennen von Leonie Menzel in Luzern beim Gewinn des Europameistertitels im Zweier und der zweite Platz von Leonie Pieper im Einer bei der Europameisterschaft gezeigt. Oberbürgermeister Thomas Geisel und der Präsident des Stadtsportbundes, Peter Schwabe,…

weiterlesen »


Einladung zum DRV-Vereinsgespräch am 27. November 2019

Am Mittwoch, den 27. November 2019, findet um 20 Uhr bei uns im Clubhaus das nächste DRV-Vereinsgespräch statt.

 

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Berlin, Lanzarote, Dortmund...

Leonie Menzel ist viel unterwegs, die Saison der Olympischen Spiele 2020 mit dem Training an diversen Standorten ist in vollem Gange. Sie war bei den Weltmeisterschaften im Doppelzweier am Start und gehört zum Kreis der acht Ruderinnen der Skull-Nationalmannschaft, der am Sonntag aus dem 16-tägigen Trainingslager auf Lanzarote zurückgekommen ist.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Fünf kultige Siegershirts

Parallel zu den Deutschen Sprintmeisterschaften fand auf der Ruhr in Essen-Kettwig der 29. Herbst-Cup statt. Auf allen vier Distanzen (2500/750/4000/350 m) war Norbert Richter in Renngemeinschaft mit Neuss und Waltrop im gesteuerten Masters-Gig-Doppelvierer siegreich, jeweils gefolgt vom reinen RC-Vereinsboot. In selber Bootsklasse als Mixed-Team gewann der RCGD in Rgm. mit dem Wasser-Sport-Verein Düsseldorf (WSVD) zwei der vier Rennen. Die Ruderer sind dank des Gesamtsieges auch „stolze…

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Zwei DSM-Finals erreicht

Bei den Deutschen Sprintmeisterschaften in Essen-Kettwig mit Rekord-Meldeergebnis erreichten Hendrik Weskamp und Ben Wolke in zwei Rennen das A-Finale (U17-/U19-Doppelvierer), im U17-Doppelzweier verpassten sie es nur knapp und gewannen das B-Finale.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Vielseitig wie kaum eine Regatta

In jedem Jahr kommen Ruderer aus mehreren Ländern Europas und vielen Städten Deutschlands zum Düsseldorfer Marathonrudern vom Ruderclub Germania Düsseldorf. Der Gesamtsieg ging an die Renngemeinschaft

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Tisch voller Siegerwein

Erneut ging es für eine größere Gruppe vom Ruderclub Germania Düsseldorf zum Grünen Moselpokal nach Bernkastel-Kues. Abends im Festzelt gab es sechs (plus ein) Mal Siegerwein und Medaillen für den RCGD für die Ergebnisse der Langstrecke über vier Kilometer.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

U15- und U17-Sieg in Krefeld

Bei der Regatta in Krefeld (21./22.09.) gab es zwei Siege für den Ruderclub Germania Düsseldorf. Carla Bültmann und Antonia Meyer waren im Doppelzweier (12/13 Jahre) siegreich, Leonardo Ciccotti im U17-Leichtgewichtseiner.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

World Masters: Erlebnis im Vordergrund

Die World Masters Regatta der Ruderer fand in diesem Jahr auf dem Lake Velence in Ungarn statt. Für den Ruderclub Germania Düsseldorf waren Lisa Thiem, Franziska Birmes und Bernhard Sinzig am Start. Bernhard Sinzig wurde im E-Einer (55-59 Jahre) Zweiter seines Laufes.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk / Hermann Höck

Die „boot“ ist jetzt mit im Boot

Rund 1.000 Ruderinnen und Ruderer wollen den Rhein am 5. Oktober zwischen Leverkusen und Düsseldorf beim 48. Marathonrudern durch ihre sportliche Leistung wieder zum „Kochen“ bringen. Mit im Boot ist die „boot Düsseldorf“. Mit der führenden Wassersport- und Bootsmesse weltweit und dem Rheinmarathon haben zwei traditionelle Düsseldorfer Wassersportinstitutionen zusammengefunden.

weiterlesen »


 - erstellt von Wolfgang Wacke

Zernsdorf-Wanderfahrt 1999 – 2019

Seit nunmehr 20 Jahren fährt eine Rudertruppe älterer Herren jedes Jahr in der ers-ten Septemberhälfte nach Zernsdorf (Königs Wusterhausen) bei Berlin, um dort vier Tage lang die Brandenburgische Landschaft zu berudern.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

U15-Gold im 2. Bundesfinale

Regen und Medaillenregen beim Bundeswettbewerb in München: Für den von Anna-Lena von Krenski (2006) gesteuerten Doppelvierer (12/13 Jahre) mit Carla Bültmann (2006), Luqiao Zou (2006), Titus Prante (2007), Antonia Meyer (2007) gibt es Gold im 2. Bundesfinale, zudem Gold und zweimal Silber beim allgemeinen Sportwettbewerb und Silber beim Langstreckenrennen.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

U23-EM-Silber für Gunz/Richter

Maja Gunz und Lara Richter vom Ruderclub Germania Düsseldorf gewinnen bei den U23-Europameisterschaften Silber im Leichtgewichtszweier hinter Weißrussland und vor Tschechien, Ukraine und Ungarn. Anna Dames wird mit dem Männer-Achter Sechste.

weiterlesen »


 - erstellt von Klaus Methfessel

Rudern auf der Memel?

Als ich erstmals von dieser Wanderfahrt hörte, musste ich unwillkürlich an die erste Strophe des Deutschlandliedes denken: „Von der Maas bis an die Memel.“ Nun, die Maas kannte ich, sie fließt streckenweise ja auch nur wenige Kilometer westlich der Grenze zu den Niederlanden.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Infos aus erster Hand zur Entwicklung Kesselstraße

Das Format unseres Clubabend plus kommt an. Der große Saal war vollbesetzt als Dirk Baackmann, stellvertretender Leiter des Stadtplanungsamtes, und Rudolf Jonas aus dem Büro Ingenhoven die Planungen an der Kesselstraße und die Entwicklung des Projektes „Pier One“ vorstellten.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

U23-EM: Endlich ist sie da

Lara Richter und Maja Gunz vom Ruderclub Germania Düsseldorf starten bei den U23-Europameisterschaften (08./09.09. in Ioannina/Griechenland) im Leichtgewichtszweier, trainiert von Heimtrainer Marc Stallberg. Anna Dames steuert den Männerachter.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Vorfreude auf den Bundeswettbewerb

Beim Landeswettbewerb der Jungen und Mädchen Ende Juni qualifizierte sich der gesteuerte Doppelvierer (12/13 Jahre) vom Ruderclub Germania Düsseldorf für den Bundeswettbewerb. Dieser findet am kommenden Wochenende (07./08.09.) auf der Olympiastrecke München in Oberschleißheim statt.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

WM-Premiere mit Platz 15 beendet

Leonie Menzel und Pia Greiten belegten bei den Weltmeisterschaften den dritten Platz im C-Finale des Doppelzweiers und beendeten ihre WM-Premiere auf Platz 15. Ergänzungen...

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

WM-Bronze für Leonie Pieper

Leonie Pieper vom Ruderclub Germania Düsseldorf gewinnt ihre 4. WM-Medaille nach Bronze, Gold und Silber (2014-2016). Hinter den Booten aus Italien und China ging bei den Weltmeisterschaften in Ottensheim/Österreich Bronze an den Leichtgewichtsdoppelvierer.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Mit Sieg ins C-Finale, Pieper morgen im Finale

Leonie Menzel vom Ruderclub Germania Düsseldorf und Pia Greiten (Osnabrück) setzten sich im CD-Halbfinale durch und qualifizierten sich mit den weiteren Platzierten aus der Ukraine und Serbien für das C-Finale (Sonntag, 01.09. 10.56 Uhr). Aus dem anderen Halbfinale kommen die Boote aus Polen, Großbritannien und Griechenland hinzu.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

AB-Halbfinale beinahe noch geschafft

Leonie Menzel vom Ruderclub Germania Düsseldorf und Pia Greiten (Osnabrück) belegten im Hoffnungslauf den dritten Platz hinter den Teams aus Italien und Tschechien, die Olympia-Quallifikation für das Boot ist nun leider nicht mehr erreichbar. Das CD-Halbfinale findet am Donnerstag, 15.50 Uhr statt. Von fünf Booten ist der dritte Platz für das C-Finale nötig. Die Gegnerinnen kommen aus Serbien, der Ukraine, Kuba und der Schweiz.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Das hat alles gepasst!

Wenn die Zutaten stimmen, kann eigentlich nichts schief gehen. Diese Erfahrung durften die Germanen jetzt wieder bei ihrem traditionellen Sommernachtsrudern sammeln. Bestes Ruderwetter für die Fahrt nach Homberg und anschließend ein lauer Sommerabend bescherten einen schönen Rudertag und einen launigen Ausklang auf der Wiese in unserem Clubgelände.

weiterlesen »


 - erstellt von Wolfgang Wacke

Die Ruhr wird Turbo

Seit sechs Jahren nach neuer Zeitrechnung fahren wir inzwischen wieder die Ruhr und jedes Jahr haben wir Verbesserungen erfahren. Seit letztem Jahr benutzen wir den Bootswagen, den René angeschafft hat, und schieben damit gemütlich die Boote über die Schleusengelände, so in Blankenstein, Werden und Kettwig.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

WM-Testrennen, Finale folgt

Für Leonie Pieper vom Ruderclub Germania Düsseldorf begann die WM heute mit dem Testrennen im Leichtgewichtsdoppelvierer, sie wurde mit ihrem Team Vierter. Das Finale ist am Freitag (30.08., 15.52 Uhr).

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

WM-Premiere für Leonie Menzel

Leonie Menzel vom Ruderclub Germania Düsseldorf belegte zusammen mit Pia Greiten im Doppelzweier bei den Ruder-Weltmeisterschaften in Ottensheim/Österreich im Vorlauf den vierten Platz. Somit startet das Duo am Mittwoch im Hoffnungslauf (ab 15.30 Uhr).

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derien

Erster WM-Start am Montag

Am Montag startet Leonie Menzel vom Ruderclub Germania Düsseldorf zusammen mit Pia Greiten im Doppelzweier erstmals auf den Ruder-Weltmeisterschaften in Ottensheim/Österreich. Mit einem Sieg wäre das A/B-Finale sicher. Für alle Boote ab Platz zwei geht es am Mittwoch in die Hoffnungsläufe.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Der WM-Countdown läuft

Am Samstag beginnen die Weltmeisterschaften in Ottensheim/Österreich mit der Eröffnungsfeier auf einem Seitenarm der Donau nahe Linz. Am Sonntag finden die ersten Vorläufe statt.

weiterlesen »


In 50 Tagen startet das 48. Düsseldorfer Marathonrudern am 5. Oktober.

Es liegen mittlerweile schon viele Meldungen vor und der Rheinmarathon verspricht auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg zu werden. Teams aus Spanien, Holland, Irland und Schweden haben gemeldet oder ihr Kommen angekündigt. Wir haben das richtige Wetter und einen optimalen Wasserstand bestellt! Als einzelne Ruderer oder unvollständige Mannschaften könnt Ihr Euch bei Hermann Höck per E-mail info@rheinmarathon.de melden. Es sind nur noch 40 Tage zum Meldeschluss.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Anreise Weltmeisterschaften in 2 Wochen

Leonie Menzel, war drei Wochen zur WM-Vorbereitung in Weißensee/Österreich und legte zahlreiche Kilometer im Doppelzweier mit Pia Greiten (Osnabrück) zurück. Am Montag geht es nach München, gut eine Woche später nach Linz/Österreich, wo die Weltmeisterschaften vom 25.08.-01.09. stattfinden. Leonie Pieper war mit dem Leichtgewichtsdoppelvierer in Berlin, ist jetzt ebenfalls wenige Tag zuhause. Bevor sie nach München anreist, finden noch Trainingstage in Frankfurt statt.

weiterlesen »


 - erstellt von Frank H. Finger

Krach im Club???

…doch nicht schon wieder!!!

Na klar Freunde! Jede Erfolgsstory hat eine Fortsetzung…nun denn!

weiterlesen »


 - erstellt von Hermann Höck

Was fehlt, ist die VIP-Lounge im Club.

Gunda Fahjen hat vor kurzem Ihren ersten Äquatorpreis errungen. Herzlichen Glückwunsch. Gunda trat 1992 in den RC Germania ein und legte schon früh den Grundstock für den Äquatorpreis. 1997 erzielte Sie ihren ersten Kilometerpreis der Damen und vier weitere Kilometerpreise in Folge sollten noch hinzukommen.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Sommercamp 2019: Rudern, Spielen, Grillen

Am Ende des Sommercamps des Ruderclub Germania Düsseldorf lieferten sich vier gesteuerte Gig-Doppelvierer einen spannenden Wettkampf im Medienhafen. Die Eltern und Campleiterin Maren Derlien schauten begeistert von der Fußgängerbrücke aus auf das Wasser, mit tollem Blick auf die Boote, den Rhein und den Rheinturm.

weiterlesen »