Aktuelles

Kraft? Ausdauer? Rudern!

Spiegel-Online berichtet über Indoor Rowing unter dem Titel „Kraft? Ausdauer? Rudern!“ Ein überzeugender Artikel und zugleich Werbung für unsere TeamRowing-Kurse. Es sind noch einige Plätze frei.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Trainingslagerzeit

Viele Germanen sind über den Jahreswechsel in der Ferne. Anton Schulz und Daniel Tkaczick sind zum Beispiel mit einem Großteil der letztjährigen U23-Nationalmannschaft im Rudertrainingslager in Sabaudia. Gerudert wir auf einem See direkt an der Westküste Italiens nahe Rom. Leonie Pieper ist für eine Woche auf Mallorca zum Rennradtraining, um weitere Ausdauergrundlagen zu schaffen.

weiterlesen »


 - erstellt von Hermann Höck

Unterstützt Leonie Menzel bei der Wahl Düsseldorfs Sportler des Jahres!

Für die Wahl Düsseldorfs Sportler Leonie wurde von der Düsseldorfer Sportpresse für Ihre herausragenden Erfolge in der Saison 2017 nominiert. Sie gehört schon jetzt zu den besten Sportlerinnen in Düsseldorf.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Wir trauern um Gerd Cintl

Der Ruderclub Germania Düsseldorf trauert um Gerd Cintl, der im Alter von 79 Jahren am zweiten Weihnachtstag in Düsseldorf gestorben ist. Er gehörte zu den sportlich erfolgreichsten Germanen überhaupt.

weiterlesen »


 - erstellt von Dinah Oelschläger

Weihnachtliche Spende an die Krebsgesellschaft NRW und „Düsseldorf am Ruder 2018“

Drei Tage vor Heilig Abend gab es für die Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V. ein wunderbares Weihnachtsgeschenk. Rolf D. Steinert, Direktor des Courtyard by Marriott Düsseldorf, übergab einen Scheck über 3.000 Euro an Dr. Margret Schrader (Geschäftsführerin Krebsgesellschaft NRW), mit dabei Cornelia Burger, Albrecht C. Müller und Kurt Nellessen vom Ruderclub Germania Düsseldorf 1904 e.V.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Crefelder RC gewinnt WEC-Gesamtwertung

Die Mischung aus sportlicher Herausforderung, Freude am Rudern und Spaß am Wettkampf prägt den Weihnachts-Ergo-Cup jedes Jahr aufs Neue. Zudem die Mischung aus Neuen und Erfahrenen, aus Jung und Alt, sogar Trainer sind an den Start gegangen. Manche sind bereits „um den Äquator“ gerudert, andere haben den Rudersport erst vor wenigen Monaten kennengelernt. Über 6000 m, 1000 m, 500 m und 350 m gingen die zahlreichen Rennen. Je nach Alter und Vorlieben.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Der Nikolaus kam durch den Schnee

Da hatte der Nikolaus bei den Kindern im Ruderclub Germania Düsseldorf einen stilechten Auftritt: Sein Weg führte ihn durch den frisch gefallenen Schnee über die große Wiese, wo ihn die Kinder schon sehnsüchtig im Clubhaus erwarteten und mit einem schönen Nikolaus-Lied begrüßten.

weiterlesen »


 - erstellt von RCGD

Leonie Pieper zeigt zweimal Bestleistung

Für Leonie Pieper konnte das Testwochenende des Deutschen Ruderverbandes kaum besser laufen. Auf dem Ruderergometer (2000 m) fuhr sie den schnellsten Test und bei der Langstrecke (6000 m) auf dem Dortmund-Ems-Kanal erreichte sie ihr persönlich bestes Ergebnis mit Platz drei. Anton Schulz wurde drittschnellster U23-Zweier.

weiterlesen »


 - erstellt von RCGD

Zwei Siege bei NWRV-Langstrecke in Dortmund

Für Maja Gunz, Philip Lintzen und Ben Wolke vom Ruderclub Germania Düsseldorf konnte der Langstreckentest des Nordrhein-Westfälischen Ruderverbandes auf den Dortmund-Ems-Kanal mit Ziel am Bundesstützpunkt Dortmund nicht besser laufen. Sie gewannen den U19-Leichtgewichtseiner bzw. den U17-Leichtgewichtsdoppelzweier.

weiterlesen »


 - erstellt von Udo Max Fischer

RCGD Top in Düsseldorf Platz 5

Zum ersten Mal hatte sich der RCGD dem Wettbewerb Top in Düsseldorf der Westdeutschen Zeitung gestellt. Eine durchaus gelungene Veranstaltung, der den Breitensport in unserer Stadt ins Rampenlicht holt und mit Hilfe einiger Sponsoren auch fördert.

weiterlesen »


 - erstellt von Kathrin Schmack

Der RC Germania der beliebteste Sportverein 2017 in Düsseldorf?

Es liegt mit in Eurer Hand, ob wir es werden. Unter dem Motto TOP in Düsseldorf suchen die Westdeutsche Zeitung und der Stadtsportbund Düsseldorf den beliebtesten Sportverein in Düsseldorf. Wir nehmen in diesem Jahr zum ersten Mal teil und möchten gerne das Preisgeld in Höhe von 5000 € gewinnen.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Ruderclub Germania ist „Düsseldorfer des Jahres“

Große Ehre für den Ruderclub Germania Düsseldorf: Bei der von der Rheinischen Post, RP online und center.tv organisierten Wahl zum „Düsseldorfer des Jahres“ wurde unser Club von der Jury in der Kategorie „Sport“ erkoren. Bei einer Gala im Böhler-Areal wurde die Auszeichnung am 27. November überreicht.

weiterlesen »


 - erstellt von C. Oberhagemann, M. Derlien

Anton Schulz wird beim BaselHead Zweiter im Sprint

Der A-Kader sowie der U23-Bereich vom Dortmunder Bundesleistungsstützpunkt fuhren erneut zum BaselHead und kamen erfolgreich aus der Schweiz zurück. GER III mit Anton Schulz vom Ruderclub Germania Düsseldorf konnte sich im Sprint den zweiten Platz hinter dem Deutschland-Achter erkämpfen. Auch Germanin Anna Dames war am Start. Sie steuerte die Renngemeinschaft Wirfueryannic mit überwiegend ehemaligen Leistungssportlern über den Rhein.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

7. Weihnachts-Ergo-Cup: Samstag, 16. Dezember 2017

Für die Breitensportler, die Leistungsruderer und den Rudernachwuchs ist die Wassersaison längst beendet und die Ruderergometersaison hat begonnen.

Der Weihnachts-Ergo-Cup und die offenen Düsseldofer Stadtmeisterschaften am Samstag, 16.12., im Ruderclub Germania Düsseldorf im Clubhaus am Rhein geben viel her: Der Testcharakter ist bei allen da, schließlich motiviert das Wettkämpfen mit sich selber zu persönlichen Höchstleistungen. Aber natürlich auch die Konkurrenz.

weiterlesen »


 - erstellt von Rosa Thomas

Masters-Ruderer mit einer erfolgreichen Herbstsaison

Die Masters-Ruderer konnten sich im Herbst über viele schöne Siege freuen. Los ging es in Krefeld. Dabei wurde die Ehre von den Männern verteidigt: Gleich zweimal erzielen die Doppelzweier den goldenen Platz.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Gold war schon sicher

Bei den Deutschen Sprintmeisterschaften in Salzgitter (14./15.10.) verpassten Leonie Menzel und Maja Gunz die Goldmedaille im U19-Doppelzweier. Mit dem vierten Platz ruderten leider auch der U17-Doppelzweier und der gesteuerte U17-Vierer an den Medaillen vorbei.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Fünf Germanen werden für internationale Starts und deutsche Meistertitel geehrt

Im Rahmen der NRW-Landesmeisterschaften wurden zahlreiche Sportler und Trainer für ihre Leistungen in der Saison 2017 geehrt. Mit dabei Leonie Pieper, Anton Schulz, Leonie Menzel, Lara Richter und Trainer Marc Stallberg vom Ruderclub Germania Düsseldorf. Sie bekamen vom Nordrhein-Westfälischen Ruderverband Gutscheine und weitere Präsente überreicht.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Gold für Paula Rixgens und Leonie Menzel

Bei den NRW-Landesmeisterschaften auf dem Elfrather See in Krefeld (07./08.10.) gewannen Paula Rixgens und Leonie Menzel den Titel im U19-Doppelzweier. Silber erhielt das Team der Germania im gesteuerten Vierer, das am Tag zuvor noch beim Rheinmarathon gestartet ist.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Qual und Stolz – wie bei Olympia

Das Düsseldorfer Marathonrudern war mal wieder ein großer Erfolg, trotz Wind und Regen. So viel Boote wie noch nie gingen auf die 42,8 km lange Strecke von Leverkusen nach Düsseldorf. Neben 170 Booten hatte Regattaleiter Ralph Beeckmann auch wieder viele Helfer am Start. Auf dem Wasser, aber vor allem natürlich am Steg und an Land. Schnellstes Boot war die Renngemeinschaft aus Neuwied/Hamm mit Markus Müller, Stefan Verhoeven, Henning Osthoff sowie Christian und Michael Ehrle mit 2:07,16 Stunden.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Rheinmarathon wieder mit tollem Zuspruch

Am kommenden Samstag, 7. Oktober, ist wieder Marathon-Rudern, mit 170 Booten und etwa 900 Teilnehmern. Über einen tollen Zuspruch freuen sich die Organisatoren des Ruderclub Germania Düsseldorf (RCGD) beim Marathonrudern auf dem Rhein zwischen Leverkusen und Düsseldorf-Hamm.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Turbulentes Finale

Leonie Pieper belegte im B-Finale des Leichtgewichtseiners bei den Weltmeisterschaften in Sarasota am Freitag den vierten Platz hinter den Ruderinnen aus Mexico, Italien und Polen. Insbesondere ist die Leistungsdichte bei den Leichtgewichtseinern nach den Olympischen Spielen eng, da sich die leistungsstarken Ruderinnen aus den olympischen Doppelzweiern oftmals im Einer wiederfinden. Leonie Pieper nahm die Herausforderung gerne an.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Drei Siege für Steven Tischer

Neben den drei Siegen von Steven Tischer bei der Regatta in Krefeld (23./24.09.) im Einer konnten auch Katharina Hallay und Catharina Dahmen im U17-Doppelzweier und Lars Menzel im U17-Einer insgesamt drei Rennen (1000 m) gewinnen. In der NRW-Rangliste gewann Simon Leibmann den vierten von acht Finalläufen.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Medaillensammeln für die U15-Kids

Die U15-Abteilung des Ruderclub Germania Düsseldorf konnte auf der Regatta in Krefeld (23./24.09.) ihre Medaillensammlung ordentlich vergrößern. Vor allem in den Großbooten ruderten die Germanen Siege ein – sieglos blieb niemand von den sieben gestarteten Nachwuchsruderinnen und –ruderern bei teils nebligen aber insgesamt sonst schönen Herbstwetter.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

B-Finale für Leonie Pieper

Im heutigen WM-Halbfinale in Sarasota (USA) startete Leonie Pieper vom Ruderclub Germania Düsseldorf gegen die ersten drei Ruderinnen vom Weltcup Luzern. Die Hoffnung war für sie somit gering, das A-Finale zu erreichen.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

WM-Halbfinale erreicht

Leonie Pieper vom Ruderclub Germania Düsseldorf hat den Hoffnungslauf (sechs Boote) gewonnen und startet morgen (28.09.) ab 10.31 Uhr Ortszeit/16.31 Uhr MEZ in einem der beiden Halbfinals. Von den jeweils sechs Halbfinalistinnen qualifizieren sich die ersten drei Ruderinnen für das A-Finale (Freitag, 29.09. 13.30 Uhr/19.30 Uhr MEZ).

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Halbfinale noch möglich

Für Leonie geht es bei den in den USA (Florida) stattfindenden Weltmeisterschaften am Dienstag um 12.03 Uhr Ortszeit um den Einzug in das Halbfinale. Im Vorlauf belegte sie am Sonntag hinter den Ruderinnen aus Irland, Südafrika und Italien den vierten Platz und verpasste nur knapp den direkten Weg in das Halbfinale.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

RBL-Finale: Platz zehn für den Rhein-Ruhr-Sprinter

Nach den fünf Renntagen der 2. Ruder-Bundesliga (RBL) über die Sprintdistanz von 350 m belegt der Rhein-Ruhr-Sprinter (Duisburg/Düsseldorf), u.a. mit Fritz Schmack vom Ruderclub Germania Düsseldorf an Bord, den zehnten Platz. Diesen Rang belegte das Team auch am finalen Renntag in Berlin (16.09.). Zudem wurden sie in der RBL-Saison einmal Achter, einmal Neunter und zweimal Elfter.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Die WM-Regattastrecke blieb verschont

In Kürze beginnen die Ruder-Weltmeisterschaften in Sarasota/Florida (USA). Der Veranstalter hat nach den Wetterturbulenzen grünes Licht für die vom 24.09. bis zum 1.10. stattfindenden Wettkämpfe gegeben. Die Nationalmannschaft reist am Montag in die USA, mit dabei Leonie Pieper vom Ruderclub Germania Düsseldorf.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Fünf erste Plätze in Belgien

Bei der Regatta in Gent/Belgien (09./10.09.) belegten die Athleten vom Ruderclub Germania Düsseldorf fünf erste Plätze. Maja Gunz siegte im Einer, im Doppelvierer sowie zweimal im Doppelzweier. Steven Tischer gewann konkurrenzlos den U23-Einer.

weiterlesen »


 - erstellt von D. Oelschläger (Krebsges. NRW) / M. Derlien

80 Teams setzten ein Zeichen für das Leben – gegen Krebs!

80 Teams stellten sich Anfang September bei „Düsseldorf am Ruder für Menschen mit Krebs“ der sportlichen Herausforderung und ruderten im Düsseldorfer Medienhafen drei Mal die Strecke von 250 m. Alle Boote erreichten nicht nur die Ziellinie, sondern trugen maßgeblich zu einem ganz besonderen Tag bei. „Alle in einem Boot gegen Krebs, für das Leben“, so lautete die Devise.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Silber, Silber, Bronze für Lara und Steffi

Bei den ersten überhaupt stattfindenden U23-Europameisterschaften (Kruszwica/Polen, 02.-03.09.2017) gingen insgesamt drei Medaillen an Lara Richter und Stefanie Weigt vom Ruderclub Germania Düsseldorf. Lara Richter gewann im Leichtgewichtsdoppelvierer Silber und im Doppelvierer Bronze, Stefanie Weigt im Leichtgewichtsdoppelzweier Silber.

weiterlesen »


Rheinmarathon jetzt multimedial

Rheinmarathon goes Multimedia. So lassen sich in Kurzform die Neuerungen umreißen, mit denen die größte Ruderregatta auf dem Rhein für Zuschauer noch interessanter wird. Jederzeit lässt sich der Stand des Rennens nachvollziehen. Zudem gibt es als echte Neuerung Livebilder vom Rhein sowie aus dem Start- und Zielbereich, die über das Internet empfangen werden können. Das Geschehen wird von einem Kommentator live geschildert.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

U23-EM mit Lara Richter und Stefanie Weigt

Nachdem Anton Schulz bereits von den U23-Weltmeisterschaften mit dem Finalplatz im Achter aus Bulgarien zurück ist, geht es für Lara Richter und Stefanie Weigt vom Ruderclub Germania Düsseldorf am heutigen Donnerstag nach Kruszwica (Polen) zu den U23-Europameisterschaften (02./03.09.). Der Deutsche Ruderverband fährt ausschließlich mit U21-Ruderinnen und –Ruderern zu der zum ersten Mal stattfindenden Regatta.

weiterlesen »


 - erstellt von Ralph Beeckmann

Sommerfest 2017

„Jedet Jahr im Sommer jeht dat Spielchen widder los“ - allerdings geht’s in unserem Fall nicht nach Spanien, sondern zum Homberger RK, unserem Patenverein bei der Gründung des RCGD im Jahr 1904 - erst durch durch die grüne Niederrheinlandschaft und dann vorbei an Duisburg und Rheinhausen, dem Herz von Kohle und Stahl. Erst spiegelglattes Wasser, dann Kreuzwellen der unangenehmen Art auf den letzten Kilometern.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Kinder haben großen Spaß beim OAC

Wie in jedem Jahr präsentierten sich beim Olympic Adventure Camp (OAC) diverse Düsseldorfer Vereine und Sportanbieter am Apolloplatz den Kindern, wie im jeden Jahr auch der Ruderclub Germania Düsseldorf mit seinem Stammplatz unter der Rheinkniebrücke.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk, M. Derlien

RCGD-Sommercamp: Da war OB Geisel ganz Papa

Erfolgreiches Finale für das RCGD-Sommercamp: Aufmunternde Rufe auf der Living Bridge im Medienhafen ließen die Passanten aufmerken. Im Rahmen des Sommercamps unseres Clubs fand im Hafenbecken unter der Brücke am Freitag, 25. August, die Abschlussregatta statt.

weiterlesen »


 - erstellt von Hermann Höck/Manfred Blasczyk

Irgendwann musst Du zum Rheinmarathon nach Düsseldorf

Warum nicht am 7. Oktober 2017?

Der Rhein zwischen Leverkusen und Düsseldorf wird am 7. Oktober für 900 Ruderinnen und Ruderer wieder zur Regattastrecke, wobei sie auf unterschiedliche Art und Weise ihren sportlichen Ehrgeiz ausleben.

weiterlesen »


 - erstellt von Dinah Oelschläger (Krebsges. NRW)

Engagement für Menschen mit Krebs! 80 Teams trainieren für Benefiz-Regatta

Am 2. September 2017 wird im Düsseldorfer Medienhafen wieder gerudert. 80 Teams haben sich für „Düsseldorf am Ruder für Menschen mit Krebs“ angemeldet: darunter Unternehmen, Kliniken, Selbsthilfegruppen, Familien, Lehrer und Studenten. Viele Teams sitzen zum ersten Mal in einem Ruderboot. Damit alle Mannschaften fit für den großen Tag sind, beginnt nun die offizielle Trainingszeit unter der Obhut des Ruderclubs Germania Düsseldorf.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Silber für Leonie Menzel und Trainer Marc Stallberg

Leonie Menzel und Trainer Marc Stallberg gewannen mit dem Doppelvierer die Silbermedaille bei den U19-Weltmeisterschaften in Trakai/Litauen (02.-06.08.). Gold ging an Rumänien, Bronze an die Schweiz.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Finale!!!

Mit dem Sieg des einen Halbfinales am heutigen Vormittag qualifizierte sich Leonie Menzel mit dem Doppelvierer für das Finale der U19-Weltmeisterschaften. Im Rennen der schnellsten sechs Boote geht das Team von Trainer Marc Stallberg morgen auf dem Galve-See in Trakai/Litauen auf einer der beiden Mittelbahnen an den Start.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

U19-WM: Halbfinale erreicht

Heute hat Leonie Menzel vom Ruderclub Germania Düsseldorf mit dem Doppelvierer den Vorlauf bei den U19-Weltmeisterschaften in Trakai/Litauen gewonnen und somit direkt das Halbfinale erreicht. Die Teams aus Großbritannien und Italien sind mit den Plätzen zwei und drei ebenso direkt im Halbfinale.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Die U19-WM beginnt…

Heute werden um 19 Uhr in Trakai nahe der litauischen Hauptstadt Vilnius die U19-Weltmeisterschaften eröffnet, die bis Sonntag (06.08.) auf dem Galve-See stattfinden. Es nehmen 742 Ruderer (258 Boote) aus 59 Nationen statt. Italien, die USA und Deutschland starten in allen 13 Bootsklassen.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Erste Runden auf der Regattastrecke

Mit Verspätung sind Leonie Menzel und Marc Stallberg mit dem U19-Team des Deutschen Ruderverbandes in der Nacht von Sonntag auf Montag in Trakai/Litauen angekommen, wo von Mittwoch bis Sonntag die U19-Weltmeisterschaften stattfinden. Die Komplikationen bei der Anreise sollten aber nicht weiter stören, die ersten Kilometer wurden am Montagvormittag bereits gerudert.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Erste Saison in der Germania: Trainer Alfred Schimmelpfennig

Alfred Schimmelpfennig, aufgewachsen im Westerwald nahe Montabaur, kam im März dieses Jahres als Trainer für den Bereich der U17-Junioren zu uns. Er blickt erfreut auf den ersten Teil der Saison zurück, das Sommercamp und die Herbstsaison folgen. Ein Interview...

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Zwei Finalisten kehren aus Bulgarien zurück

Für eine Medaille hat es bei den U23-Weltmeisterschaften in Plovdiv/Bulgarien für Caroline Meyer und Anton Schulz vom Ruderclub Germania Düsseldorf zwar nicht gereicht, die Finalplätze erkämpften sie sich jedoch verdientermaßen. Caroline Meyer belegte den vierten Platz im Leichtgewichtsdoppelzweier, Anton Schulz den fünften Platz im Achter.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Daumen gedrückt beim Livestream

Mehr als 25 Germaninnen und Germanen hatten sich am Sonntagmittag, 23. Juli, im Clubhaus versammelt, um Anton Schulz bei seinem Finallauf im Achter bei der U23-WM in Plovdiv die Daumen zu drücken. Am Ende reichte es für den deutschen Achter dann doch nur für Platz 5. An der Unterstützung aus der Heimat hat es jedenfalls nicht gemangelt.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Geschafft! Anton Schulz hat das Finale der U23-Weltmeisterschaft erreicht.

Geschafft! Anton Schulz hat mit seiner Achter-Mannschaft das Finale der U23-Weltmeisterschaft erreicht.

Vor lauter Begeisterung ist aber bei der Ankündigung im Vorfeld außer Acht geblieben, dass Osteuropa uns eine Stunde voraus ist.

 

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Zweimal Platz zwei im WM-Vorlauf

Bei den U23-Weltmeisterschaften in Plovdiv/Bulgarien belegte Anton Schulz vom Ruderclub Germania Düsseldorf mit dem Achter den zweiten Platz. Morgen kann sich das Team im Hoffnungslauf für das Finale qualifizieren. Caroline Meyer hat mit dem zweiten Platz das Halbfinale erreicht.

weiterlesen »


 - erstellt von Felix Kannengießer / Hermann Höck

U23-Ruderer fahren gut vorbereitet zur WM in Plovdiv

Gute Chancen für Anton Schulz

Während es für das Team Deutschland-Achter noch über zwei Monate bis zur Weltmeisterschaft sind, beginnt für die U23-Nationalmannschaft schon in der kommenden Woche das Highlight der Saison.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Daumen drücken und mitfiebern

Gleich zwei junge Mitglieder unseres Clubs greifen in den nächsten Tagen zu hohen sportlichen Zielen.

 

weiterlesen »