Aktuelles

 - erstellt von Maren Derlien

Gold, Gold, Bronze - der Nachtrag

Es waren goldige Deutsche Großbootmeisterschaften für den Ruderclub Germania Düsseldorf. Vor allem für Lara Richter, die in Krefeld auf dem Elfrather See nach 1000 Metern zweimal als Erste die Ziellinie überquerte. Zum einen im Leichtgewichtsdoppelvierer, zum anderen zusammen mit Maja Gunz, Katharina Hallay und Steuerfrau Paula Rixgens im Achter. Sehr erfreulich war zudem der Gewinn der Bronzemedaille für Hendrik Weskamp, Ben Wolke und Lars Menzel im Vierer ohne Steuermann.

weiterlesen »


 - erstellt von H.Höck

57 Jahre später

57 Jahre später reist Linus Müller, Enkel unseres verstorbenen Ehrenvorsitzenden Albrecht Müller zu den Olympischen Spielen nach Tokio. Albrecht Müller erreichte 1964 in Tokio den Endlauf im Vierer o. ST. mit der Mannschaft Misselhorn, Müller, Effertz, Schroers. Der Vierer um Albrecht Müller gehörte zur damalige Zeit mit zur Weltspitze.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Gold, Gold, Bronze!

Für die Germanen gab es bei den Deutschen Großbootmeisterschaften drei Medaillen: Gold ging an Lara Richter im Leichtgewichts-Doppelvierer (Renngemeinschaft mit Essen/Würzburg/Berlin) sowie an Maja Gunz, Katharina Hallay, Lara Richter und Steuerfrau Paula Rixgens im Achter (Rgm. mit Essen/Mülheim/Dortmund), Bronze an Hendrik Weskamp, Ben Wolke und Lars Menzel im Vierer ohne Steuermann (Rgm. WSVD).

Mehr dazu später.

weiterlesen »


 - erstellt von Gerd Schneider

Die Moselgemeinde Piesport dankt dem Ruderclub Germania Düsseldorf

Eine sehr seltene Ehrung ist dem RC Germania durch die Moselgemeinde Piesport zuteilgeworden: seit nunmehr exakt 50 Jahren finden sich Germaninnen und Germanen im jetzigen „Moselhaus“ ein und erhielten hierfür vom Ortsbürgermeister Stefan Schmitt und der Tourismusbeauftragten Birgit Schu als Dank eine schön gerahmte Urkunde samt Siegel.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Rad statt Boot: Von Hamburg zum Nordkap

Am kommenden Freitag machen sich zwei Germanen auf den Weg zum Nordkap in Norwegen. Mit dem Ruderboot wäre das nur schwer möglich, zu unwegsam, zu weit, zu lange. Also machen sich Valentin Schumacher und Laurin Mückshoff mit dem Rad auf den Weg. Den in der Coronazeit liebgewonnenen Radsport erleben die Beiden nun mit einem besonderen Ziel und einer wichtigen Intention: Sie wollen auf die weit verbreitete Krankheit Depression, die sich in allen Lebensbereichen und Gesellschaftsschichten und eben…

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Sogar der Himmel hat vor Freude geweint

Die Begeisterung über die nach der Reparatur nun wieder zur Verfügung stehende Bridge war riesig. Als Mitglieder des Düsseldorfer Rudervereins und des Ruderclubs Germania mit ihren Vorständen an der Spitze den Anleger am Mittwoch auch offiziell wieder in Betrieb nahmen, konnte auch der Himmel seine Freude nicht verbergen und schickte zu frischem Wind auch reichlich Freudentränen hinzu.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Top 10 bei den U17-DJM

Für Filip Gronebaum und Phil Horsten reichte es bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften auf dem Baldeneysee in Essen im U17-Leichtgewichtsdoppelzweier für die Top 10. Carla Cai Albuera war im U17-Leichtgewichtseiner ebenfalls im B-Finale und wurde Zwölfte.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Erfolgreiche Medaillenjagd mit WM-Qualifikation

Magdalena Hallay hat sich mit zweimal Gold (U19-Vierer mit/ -Achter) bei den Deutschen Jugendmeisterschaften die Qualifikation für die U19-Weltmeisterschaften ersteuert.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

2 Gold-, 1 Silber- und 1 Bronze-Medaille

Magdalena Hallay steuerte auf den Deutschen Jugendmeisterschaften in den Essen den U19-Juniorinnen Vierer mit sowie den U19-Juniorinnen-Achter zu Gold! Leonardo Ciccotti gewann im U19-Junior Leichtgewichtsachter Silber, im Leichtgewichtsvierer mit Bronze!

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Deutsche Meisterschaften U17/U19/U23 in Essen

Große Vorfreude auf die Meisterschaften! International konnte bislang so gut wie alles stattfinden, die Weltcup-Saison lief rund, vor allem die Olympia-Qualifikation für Leonie Menzel im Doppelzweier. Nun darf auch der Nachwuchs in den Wettkampf – die jüngsten U17-Ruderer, zudem die U19-Junioren und U23-Senioren. Die Meisterschaften finden vom 24.-27.06.2021 (jeweils ab 9 Uhr) auf dem Baldeneysee in Essen statt.

weiterlesen »


 - erstellt von Wolfgang Starke

30 Kilometer bei 30 Grad – sommerliches Riemenrudern auf der Mosel

Wenn der RCGD-Bus mit Booten auf dem Hänger, aus der Eifel kommend, ins Moseltal einbiegt und über Serpentinen durch die Weinberge nach Piesport hinabfährt, dann wächst die Vorfreude der German:innen auf ein ganz besonderes Ruderwochenende.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Rennen (noch) ohne Regatten

Noch müssen die Kinder und Jugendlichen auf Regatten verzichten. Aber ohne Rennen zu fahren macht das Training natürlich viel weniger Spaß, wenn man Leistungssport orientiert dabei ist.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Sommercamp 2021

Das Sommercamp vom Ruderclub Germania Düsseldorf findet in der 4. Sommerferienwoche (26.-30.07.2021) statt! Wer Rudern kennenlernen möchte und zwischen 10-14 Jahren alt ist, ist hier genau richtig!

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Sie schwimmt wieder

Die Bridge liegt wieder im Wasser und kann benutzt werden

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Erste Weltcup-Medaille für Leonie Menzel

Leonie Menzel vom Ruderclub Germania Düsseldorf und Annekatrin Thiele (SC DHfK Leipzig) wurden beim Weltcup in Sabaudia/Italien mit Silber im Doppelzweier belohnt und bestätigten ihre Leistung aus dem Vorlauf.

weiterlesen »


 - erstellt von Hermann Höck

Herzlichen Glückwunsch zur Silbermedaille beim Weltcup in Sabaudia

Eine gute Ausgangsposition für Tokio erreicht

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Geschafft!!

Erste Etappe der Arbeiten an der Bridge abgeschlossen

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Direkter Finaleinzug

Beim Weltcup in Sabaudia/Italien (04.-06.06.) setzten sich Leonie Menzel vom Ruderclub Germania Düsseldorf und Annekatrin Thiele (SC DHfK Leipzig) im Doppelzweier im Vorlauf gegen die beiden Boote aus Italien und dem zweiten deutschen Boot durch.

weiterlesen »


 - erstellt von DRV

Erster Wettkampf nach geglückter Olympiaqualifikation für Leonie Menzel und Annekatrin Thiele

In letzter Sekunde konnte sich der Frauen-Doppelzweier mit Annekatrin Thiele und Leonie Menzel für die Olympischen Spiele in Tokio qualifizieren.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Letzter Wettkampf vor Olympia

Leonie Menzel vom Ruderclub Germania Düsseldorf geht ein letztes Mal vor den Olympischen Spielen an den Start: Beim Weltcup III in Sabaudia/Italien (04.-06.06.) im Doppelzweier mit Annekatrin Thiele (Leipzig). Sieben Boote sind gemeldet.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Vorfreude!

Es dauert nicht mehr lange, dann können sich die Ruderer am Rhein in Kappes-Hamm über den Steg freuen, den sie nun lange vermissen mussten - auch wenn die Coronamaßnahmen ein Rudern eh maximal bis stark eingeschränkt hatten. Viele Helfer werden am Samstag und Montag in einer Woche mit anpacken

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Wiedergewonnene Lichtblicke auf dem Wasser

Die aufregende Olympia-Qualifikation durch Leonie Menzel ließ so manches in den Hintergrund rücken. Doch das Breitensportrudern ist ein ebenso besonderer Teil unseres Clubgeschehens, der so viel schöne Lebensfreude bringt. So erzählt Toni Willibald vom Rudern in seinem Geburts- und Heimatort Rotenburg an der Fulda über das Himmelfahrtswochenende

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Leider noch im Bann von Corona

Das öffentliche Leben und damit auch der Sportbetrieb wird in Zeiten der Corona-Pandemie weiter maßgeblich bestimmt von den herrschenden Inzidenz-Zahlen. Die liegt in Düsseldorf jetzt seit Tagen unter 100. Damit sind für unseren Sportbetrieb derzeit aber noch keine wesentlichen Änderungen verbunden. Das gilt erst wieder bei einem stabilen Wert von unter 50.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Große Freude über Olympia-Ticket

Bei Leonie Menzel vom Ruderclub Germania Düsseldorf war die Freude nach der Olympia-Qualifikation im Doppelzweier riesengroß. Da die Teams, die sich auf dem Rotsee in Luzern für Tokio 2021 nachqaulifiziert haben nicht mehr umbesetzt werden dürfen, ist der Startplatz für Leonie Menzel und Annekatrin Thiele (Leipzig) sicher.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Olympia-Qualifikation für Leonie Menzel

Leonie Menzel vom Ruderclub Germania Düsseldorf und Annekatrin Thiele (Leipzig) haben sich mit dem zweiten Platz hinter dem Team aus Russland bei der Qualifikationsregatta in Luzern das Ticket für Tokio 2021 geholt.

weiterlesen »


 - erstellt von Hermann Höck

Große Chance auf die Olympischen Spiele in Luzern

Leonie Menzel kann sich am Montag, zwei Tage vor ihrem 22. Geburtstag, bereits selbst mit einer Olympia-Teilnahme beschenken.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Anrudern über den Tag verteilt

Anrudern wieder einmal anders. Die Corona-Regeln lassen derzeit einfach noch nicht viel zu. Die Germaninnen und Germanen ließen es sich aber nicht nehmen, sich mit vielen Booten auf dem Wasser zu zeigen. Nicht in gesteuerten Vierern auf dem Rhein wie sonst üblich, sondern in Zweiern und Einern.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Tests statt Regatten

Immerhin können derzeit im begrenzten Rahmen für die Leistungsruderer Testwochenenden stattfinden. Der Deutsche Ruderverband lädt an verschiedenen Wochenenden und an verschiedenen Orten die U19- und U23-Bereiche unter strengen Regeln zu Testwettkämpfen ein, um die Nationalmannschaften bilden zu können, zuletzt in Köln und Hamburg, siehe Fotostrecke.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Norm für 2. DRV-Test geschafft

Drei U19-Zweier vom Ruderclub Germania Düsseldorf qualifizierten sich kürzlich auf Landesebene für diese DRV-Maßnahme, die am vergangenen Wochenende in Hamburg stattgefunden hat. Hier bestätigten alle Boote ihre Leistung, um auch bei der zweiten Maßnahme teilnahmeberechtigt zu sein.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Ein echter Hingucker

Jetzt lässt unser neuer Bus auch seine Herkunft erkennen

 

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

NRW-Kadermaßnahme erfolgreich

Alle drei U19-Zweier vom Ruderclub Germania Düsseldorf haben sich aufgrund des Ergebnisses bei der NRW-Kadermaßnahme in Köln für die Kadermaßnahme des Deutschen Ruderverbandes am kommenden Wochenende in Hamburg qualifiziert.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Stimmen von Leonie Menzel

Nach dem vergangenen Jahr, in dem aufgrund der Corona-Pandemie lediglich die Europameisterschaften stattfinden konnten, schaut Leonie Menzel nach dem EM-Platz fünf nun auf eine Saison, in der weitere Regatten geplant sind. An erster Stelle die Olympia-Qualifikationsregatta in Luzern/Schweiz (16.-18.04.). Weiteres von Leonie Menzel...

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Leonie Menzel wird EM-Fünfte

Leonie Menzel vom Ruderclub Germanie Düsseldorf und Annekatrin Thiele (Leipzig) belegten bei den Europameisterschaften in Varese/Italien im Doppelzweier den Fünften Platz. Die vier direkt über die Vorläufe für das Finale qualifizierten Boote bestätigten ihre Leistung.

weiterlesen »


 - erstellt von Hermann Höck

Frei weg!

Rudern als Liebe (und Sucht)

Frei weg!

Von der Liebe zum Rudern - ein zu empfehlendes Feature -

weiterlesen »


 - erstellt von Hermann Höck

Im zweiten Anlauf zur Finalteilnahme

Mit einer deutlichen Leistungssteigerung hat sich Leonie Menzel im italienischen Varese für den Endlauf am Sonntag qualifiziert

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

EM-Start für Leonie Menzel

Die internationale Regattasaison startet in dieser Woche mit den Europameisterschaften in Varese/Italien. Leonie Menzel vom Ruderclub Germania Düsseldorf wird am Freitag (10.57/11.02 Uhr) im Vorlauf mit Annekatrin Thiele (Leipzig) im Doppelzweier für die Deutsche Nationalmannschaft ins Rennen gehen.

weiterlesen »


 - erstellt von Hermann Höck

Der Neue ist da

Der Neue ist da

und bringt neuen Schub ins Wanderrudern

 

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Mache dich online fit

Wer hat Lust, dabei zu sein!?! Eine Gruppe von 12 Germanen gehören bereits zu der Online-Gruppe vom Ruderclub Germania Düsseldorf bei Concept2 – komme dazu! Jeder kann sich einbringen, wie er es mag. Mit dabei sind unter anderem Udo Schroers aus der Mastersgruppe, Kai Haas vom Studentenrudern, Nico Federmann und der ehemalige Nationalmannschaftsruderer Stephan Ertmer.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Düsseldorferin des Jahres 2020

„Ausgeglichen und fokussiert: Ruderin Leonie Menzel - mit 20 Jahren Europameisterin im Doppelzweier - ist ein Parade-Beispiel für Souveränität und Optimismus auf und neben dem Wasser“. So heißt ein Teil der Begründung für die Wahl von Leonie Menzel zur Düsseldorferin des Jahres 2020 Kategorie Sport der Rheinischen Post Mediengruppe.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Die Bridge soll im Mai wieder schwimmen

Reparaturkosten liegen bei 20.000 Euro/Künftig kümmern sich DRV und Germania gemeinsam

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Test in Köln – die EM rückt näher

Beim heutigen Testrennen des Deutschen Ruderverbandes auf dem Fühlinger See in Köln fuhr Leonie Menzel vom Ruderclub Germania Düsseldorf zusammen mit Annekatrin Thiele (Leipzig) im Doppelzweier gegen den Frauen-Vierer. Zunächst dreimal über 500 m, am Nachmittag über 2000 m. Für die anderen Boote ging es über 2000 m und „Best of three“ noch um Qualifikationen, bei Menzel/Thiele um eine gute EM- und Olympia-Qualifikations-Vorbereitung.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Ein kleines bisschen Freilufttraining

Von den Herbst- bis zu den Osterferien findet das Training der Breitensport-Kids und -Jugendlichen vom Ruderclub Germania Düsseldorf normalerweise dienstags in der Halle am Clubhaus in Hamm statt. Aber das fiel aufgrund der Corona-Pandemie bislang aus. Drei Dienstage war es nun möglich, mit einer Gruppe von unter 15-Jährigen Sport im Freien zu machen.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Erneute Olympia-Hoffnung

Derzeit befinden sich die Skull-Frauen im Trainingslager in Sevilla/Spanien, zurück nach Deutschland geht es am kommenden Mittwoch. Kurz darauf startet dann die Wettkampfsaison, die mit den Olympischen Spielen in Tokio/Japan ihren Höhenpunkt haben soll. Leonie Menzel vom Ruderclub Germania Düsseldorf ist mit Annekatrin Thiele für den Doppelzweier vorgesehen und hofft nach 2020 nun erneut auf die Nachqualifikation.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Ruder-Comeback mit anderen Zielen

Anton Willibald hat nach langer Pause das Rudern wieder für sich entdeckt. Und die Motivation, Ruder-Wettkämpfe zu bestreiten, ist 2018 wiedererweckt worden. Er nahm in dem Jahr an der Benefiz-Regatta „Düsseldorf am Ruder für Menschen mit Krebs“ teil. 2019 holte er dann mit seinem Team „The Rowing Sixties“ den sechsten Platz von 28 Booten in der Bootskategorie „Herren Beginner“ und hatte kurz darauf seine Premiere beim Rheinmarathon.

weiterlesen »


 - erstellt von Günter Fügmann

Neuigkeiten vom Steg

Ursache gefunden!

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Noch ausbaufähig

Der erste virtuelle Clubabend fand im kleinen Kreis statt

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

An frischer Luft – alleine oder zu zweit

In allen Bereichen der Gesellschaft kommt es aufgrund der Corona-Pandemie zu Einschränkungen. Aber was ist möglich? Lockdown wo man hinschaut, aber auch Möglichkeiten. Und die werden beim Ruderclub Germania Düsseldorf mit allen Abwägungen und allen erdenklichen Vorsichtsmaßnahmen genutzt. Kein Vereinsleben, aber Ruderleben auf dem Wasser. Die 1. Vorsitzende Kathrin Schmack ist dankbar, dass zumindest das wieder möglich gemacht werden konnte.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Der Steg liegt auf Land

Rudern auf dem Rhein ist derzeit, unabhängig von Corona, nicht möglich

Ungewohntes Bild am Hammer Rheinufer und es sieht dabei für die Ruderei gar nicht gut aus. Der Steg, Start- und Landeplatz unserer Rudertouren auf dem Rhein, liegt auf Land. Es wurden Schäden diagnostiziert, die sich auf den ersten Blick aber noch nicht offenbaren.

 

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Indoor-DM – Zuhause im Germaniadress

Die 25. Deutschen Ruderergometer-Meisterschaften wurden, bedingt durch die Corona-Pandemie, in diesem Jahr online ausgetragen. Über 850 Teilnehmer waren dabei, 14 vom Ruderclub Germania Düsseldorf über 1500m, 2000 m bzw. 1000 m, sechs von ihnen im Finale.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Alte Herren? Sportliche Power!

Im Ruderclub Germania Düsseldorf ist man nie zu alt. Denn bis zuletzt, als Ruderergometerfahren mit Mehreren mit Abstand im Club noch möglich war, sah man Walter Lenz (93 Jahre), Ludwig Spatz (91) und Klaus Ginsberg (80) dort rudern. Verschieden sind ihre Wege in den Rudersport, doch über die vielen, vielen Clubjahre hinweg hält sich ihre Ruderkameradschaft bis heute.

weiterlesen »