Aktuelles

 - erstellt von Maren Derlien

Siege im Achter und Vierer

Bei der Internationale Regatta in Essen (13./14.05.) gab es das erste offizielle Kräftemessen der Saison im Großboot. Anton Schulz saß an beiden Tagen im schnellsten U23-Achter, Daniel Tkaczick siegte im U23-Vierer ohne Steuermann. Lara Richter belegte im Leichtgewichtsdoppelvierer den zweiten Platz. - Fotostrecken sind online.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Siege in Essen und Waltrop – Vorfreude auf die EM und U19-EM

Es war ein umfangreiches und erfolgreiches Wochenende mit zahlreichen Siegen, Entscheidungen und EM-Training. Anton Schulz und Daniel Tkaczick siegten jeweils in Essen, Leonie Pieper wurde für die EM nominiert, Leonie Menzel trainierte in Essen für die U19-EM, die Kinder waren in Waltrop am Start.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Weitere zwei Siege – dieses Mal für die Junioren

Jung und Alt waren auf der Regatta in Bremen vertreten, auch mitteljung bzw. mittelalt. Die Junioren holten auf dem Werdersee zwei Siege und weitere gute Platzierungen. Nikolaus Franz siegte im Doppelzweier mit Levi Körber sowie im -vierer in Renngemeinschaft mit Krefeld und Neuss.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Siege auf internationaler Regatta

Leonie Menzel vom Ruderclub Germania Düsseldorf startet bestens in die Saison. Auf der Internationalen Regatta in München (06./07.05.) gewann sie im U19-Doppelzweier sowie im U19-Doppelvierer. Maja Gunz war im U19-Leichtgewichtseiner siegreich.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Zweimal siegreich in Bremen

Zwei weitere Germanen waren auf der Regatta in Bremen (06./07.05) erfolgreich. Steuerfrau Anna Dames gewann im Männerachter, Steven Tischer gewann im U23-Doppelzweier in Renngemeinschaft mit Dresden. Somit kamen nicht nur die Kinder und Junioren, sondern auch die Senioren, mit Medaillen zurück nach Düsseldorf. Text Junioren folgt...

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Viel Spaß und drei glückliche Sieger

Drei U15-Germanen erruderten sich auf der Regatta in Bremen (06./07.05.) Siegermedaillen: Christina Gillitzer, Ben Wolke und Hendrik Weskamp. Philip Lintzen und Tom Wesseling konnten keinen Sieg erringen, hatten jedoch genauso Spaß am Wettkampf. Alle fünf fuhren zusammen im gesteuerten Doppelvierer und wetteiferten mit den Gegnern.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Siege in München und Bremen

Bei der Int. Juniorenregatta in München war Leonie Menzel im Dopplezweier- und vierer erfolgreich. Auch in Bremen wurden Siege errudert. Im Junioren-, Senioren- und Kinderbereich. Texte zu beiden Regatten folgen heute.

weiterlesen »


 - erstellt von R. Beeckmann/M. Derlien

Weiteres zum 1. Mai

Jubilare und besondere Abzeichen:

Zum ersten Mal erhielten die Abzeichen Klaus Methfessel, Kurt Nellessen, Tom Wesseling, Mats Allerding, Maurice Krutwage, Nikolaus Franz, Vittorio Gugel und Max Körner.

 

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

OB Geisel tauft Renneiner „Grand Départ“

Zur offiziellen Saisoneröffnung trafen sich am 1. Mai gut 30 ruderfreudige Germanen, um von Leverkusen zurück in die Heimat nach Hamm zu rudern. Dort versammelte sich die gesamte Rudergemeinde zur Verleihung der Fahrtenabzeichen, acht Kindern wurde das Ruderfertigkeitsabzeichen überreicht, die Trainingsabteilung unterschrieb traditionell die Trainingsverpflichtung. Und bei sechs Bootstaufen zeigte sich Oberbürgermeister Thomas Geisel ebenso erfreut über den Zuwachs für den Rennsport wie die…

weiterlesen »


Alle Jahre wieder...

Nein, nicht Weihnachten, sondern Ostern und die damit verbundene Wanderfahrt. Manchmal heiß, meistens kalt, mit fast schon mythisch angehauchten Steuerabschnitten, die Steuerneulingen auf der Strecke im Vorfeld schon den Schweiß auf die Stirn treiben.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Neuer Trainer mit acht Siegen gestartet

Vier der acht Siege vom Ruderclub Germania Düsseldorf gingen bei der Regatta auf dem Aasee in Münster an Maja Gunz. Zudem waren Maurice Krutwage und Simon Leibmann insgesamt dreimal erfolgreich. Katharina Hallay gewann einmal in Renngemeinschaft.

weiterlesen »


 - erstellt von Dinah Oelschläger, Krebsges. NRW

Es wird wieder gerudert: Teams können sich ab 1. Mai anmelden

Auch in diesem Jahr sind die Düsseldorfer herzlich eingeladen, am 2. September 2017 das Ruder zu ergreifen. Im Medienhafen dreht sich an diesem Tag alles um den Sport und die gute Sache. Vom 9.00 bis 18.00 Uhr gibt es sportliche Wettkämpfe gepaart mit Information und Unterhaltung. Veranstalter der Benefiz-Regatta ist Verein Düsseldorf am Ruder e.V., sportlicher Ausrichter der Ruderclub Germania Düsseldorf 1904 e.V. Der Erlös kommt geht an die Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V. mit Sitz…

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Oberbürgermeister Geisel kommt zur Bootstaufe

Die Germanen starten am Montag, 1. Mai, mit dem Anrudern auch offiziell in die neue Rudersaison. Zum Auftakt geht es von Leverkusen nach Düsseldorf.

 

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Sehr gute Chancen – noch Chancen

Für Anton Schulz sehen die Chancen nach den Deutschen Kleinbootmeisterschaften in Krefeld (21.-23.04.) auf einen Platz in der U23-Nationalmannschaft sehr gut aus. Daniel Tkaczick muss sich in den kommenden Wochen noch deutlich steigern, um sich den Blick auf die EM und WM zu wahren.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Leonie Menzel angeschlagen und dennoch Vierte

Für Leonie Menzel verlief der Kleinboottest des Deutschen Ruderverbandes auf dem Elfrather See in Krefeld nicht optimal, da sie in den vergangenen Wochen nicht durchweg trainieren konnte. Dennoch ruderte sie in das A-Finale und belegte den vierten Platz.

Zwischenmeldung: Leonie Pieper ist am Wochenende nach Ratzeburg eingeladen worden. Es geht um die Bildung von Doppelzweier und -vierer für die Regatta in Essen und die anschließende EM in Racice (Tschechien).

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Chancen auf die Nationalmannschaft

Der Ruderclub Germania Düsseldorf war bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften in Krefeld zwar nicht auf dem Treppchen vertreten, dennoch können sich Athleten Hoffnung auf die Nationalmannschaft machen.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Nur knapp das Treppchen verfehlt

Bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften verpasste Leonie Pieper die Medaillenränge im Leichtgewichtseiner nur knapp. Sie wurde Fünfte, war jedoch zufriedene Vierte der deutschen Teilnehmerinnen. Ebenso verpasste Juniorin Leonie Menzel beim DRV-Test den dritten Rang, um drei Zehntel Sekunden.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Deutsche Kleinbootmeisterschaften ganz nah

Am kommenden Wochenende (21.-23. April) starten sechs Athleten vom Ruderclub Germania Düsseldorf auf dem Elfrather See in Krefeld bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften und der DRV-Leistungsüberprüfung im Einer und Zweier ohne Steuermann. Vier von ihnen waren im vorigen Jahr bei den A-, U23- bzw. U19-Weltmeisterschaften dabei und wollen sich erneut für die Nationalmannschaft empfehlen: Leonie Pieper, Anton Schulz, Daniel Tkaczick und Leonie Menzel.

weiterlesen »


 - erstellt von D. Seyb/M. Derlien

Besuch bei Luis Buslay in Kolumbien

Seit vier Jahren arbeitet Luis Buslay als Trainer in Kolumbien und betreibt dort intensiv Entwicklungshilfe. Der 32-Jährige frühere Germane sieht in den Anden großes Potenzial – doch der Weg ist nicht einfach in einem Land, das von einem jahrelangem Bürgerkrieg geprägt wurde und sich endlich in einem Friedensprozess befindet. Maren Derlien und Detlev Seyb (MeinRuderbild.de) besuchten Luis in Guatapé.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Gent: Wettkampfhärte erfolgreich erprobt

Die Spannung steigt. Nach dem Langstecken- und Ergometertest des Deutschen Ruderverbandes vorige Woche in Leipzig startete Leonie Pieper vom Ruderclub Germania Düsseldorf bei der Int. Regatta Gent (Belgien), um weitere Rennerfahrungen zu sammeln. Schließlich finden in Kürze die Deutschen Kleinbootmeisterschaften in Krefeld statt. Sie siegte im „schweren“ Einer an beiden Tagen. Bei den Leichtgewichten belegte sie Platz zwei.

weiterlesen »


 - erstellt von Hermann Höck

Zahlreich war der RC Germania bei der Sportlerehrung vertreten.

Oberbürgermeister Thomas Geisel hat im Rathaus 68 erfolgreiche Sportler aus Düsseldorfer Vereinen sowie deren Heimtrainer für die nationalen und internationalen Titelerfolge 2016 in der Offenen Klasse und Juniorenklasse in olympischen Sportarten geehrt.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Nationalmannschaftsnormen erreicht

Der alljährliche Test des Deutschen Ruderverbandes (Ruderergometer 2000 m/Langstrecke Kleinboot 6000 m) in Leipzig verlief für die Athleten vom Ruderclub Germania Düsseldorf größtenteils sehr gut, krankheitsbedingt fielen jedoch auch Sportler aus. U23-Ruderer Anton Schulz erruderte einen persönlichen Bestwert über 2000 m auf dem Ruderergometer. Daniel Tkaczick belegte Platz vier unter den U23-Zweiern über 6000 m. Bei den Leichtgewichten der offenen Altersklasse belegte Leonie Pieper den…

weiterlesen »


 - erstellt von Stefan Mühl

Lehrgang für Rheinsteuerleute erfolgreich absolviert.

Der diesjährige Lehrgang für Rheinsteuerleute des Nordrhein-Westfälischen Ruder-Verbands fand am 11./12. März und am 25./26. März zum fünften Mal beim Ruderclub Germania Düsseldorf statt.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Langstreckentest bei Wind und Regen

Der alljährliche Langstreckentest des Nordrhein-Westfälischen Ruderverbandes hat es immer in sich. Sechs Kilometer langes Kämpfen, Durchhalten, sogar auch Sprinten. Dieses Mal ging es für die Athleten vom Ruderclub Germania Düsseldorf auf dem Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen aber nicht nur gegen die zahlreichen Gegner, sondern auch um das Bestehen gegen Wind und Regen. Für 14-16-jährige Ruderer (2001/2002) ist das durchaus eine große Herausforderung.

weiterlesen »


 - erstellt von Daniel Tkaczick

Grüße aus Portugal

Inzwischen sind Anton Schulz und Daniel Tkaczick wieder zurück aus Portugal...

Hinter uns liegen zwei Wochen harte Arbeit in Portugal. Zusammen mit dem kompletten perspektiven U23 und A- National Team für das kommende Jahr sind wir an den Lago Azul gefahren um als komplette Mannschaft den nächsten großen Baustein für die Saison zu legen.

weiterlesen »


 - erstellt von K. Nellessen/M. Derlien

Der Ruderclub Germania überreicht Scheck über 17.500,- Euro

Die Benefiz-Regatta „Düsseldorf am Ruder für Menschen mit Krebs“, an der im vorigen Jahr 60 Teams teilgenommen haben, brachte einen Erlös von 17.500,- Euro ein. Der Scheck wurde nun von Vertretern des Ruderclubs Germania Düsseldorf an die Krebsgesellschaft NRW übergeben.

weiterlesen »


 - erstellt von Hermann Höck

Germanen-Treffen in Kolumbien

Luis Buslay ist seit vier Jahren Ruder-Trainer in Guatape/Kolumbien. Kürzlich bekam der frühere Germanen-Trainer Besuch aus seiner alten Heimat: Maren Derlien und Detlev Seyb (MeinRuderbild.de) waren gut eine Woche bei Luis vor Ort und machten sich ein Bild vom Rudersport in Kolumbien. Eine Woche mit tollen Eindrücken, vielen Gesprächen und Foto-Shootings liegen hinter Maren und Detlev, die sich ganz besondere Orte dafür ausgesucht haben.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Sonne und Wärme verdient

Den Winter haben die Athleten am Bundesstützpunkt Dortmund mit viel Fleiß hinter sich gebracht. Viele von ihnen haben sich einen Platz im zweiwöchigen Trainingslager des Team Deutschlandachter und des U23-Teams (Lago Azul/Portugal) erkämpft. Unter den insgesamt 40 Athleten sind Anton Schulz und Daniel Tkaczick vom Ruderclub Germania Düsseldorf, die am Sonntagmittag mit in den Flieger in Richtung Sonne und Wärme stiegen.

weiterlesen »


 - erstellt von Ralph Beeckmann

Erster Ruderball 2017 - RCGD und DRV feiern gemeinsam

Die Diskussion ging um Kaiser's Bart, ob es nun der erste war oder nicht - egal. Mitglieder und Gäste aus beiden Vereinen trafen sich zu einem festlichen Ball im Airport-Hotel van der Valk zu Gala-Diner mit ausreichend Gelegenheit das Tanzbein zu schwingen.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Souverän aufgetreten – wenn auch ohne Sieg

Beim Indoor-Cup des Nordrheinwestfälischen Ruderverbandes in Essen-Kettwig startete der U15-Bereich des Ruderclub Germania Düsseldorf mit zehn Sportlern. Die vordersten Plätze wurden nicht erreicht, aber das ist in dem Alter ja noch nicht das vorrangige Ziel. Nur dabei zu sein ist aber wiederum auch nicht alles, die Kinder sind sehr motiviert, ihr Bestes zu geben.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

5 Germanen im Finale der Deutschen Meisterschaften

Bei den Deutschen Ruderergometer-Meisterschaften in Essen-Kettwig qualifizierten sich drei Germanen für das Finale, zwei Teilnehmer (Masters) vom Ruderclub Germania Düsseldorf waren aufgrund der wenigen Meldungen bereits im Finale gesetzt.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Guter Besuch beim Germania-Neujahrsempfang

Traditionen wollen gepflegt sein - und da macht die Germania keine Ausnahme. Der jährliche Neujahrsempfang im Club mit der Ehrung der Jubilare hat im Veranstaltungskalender seinen festen Platz. Erfreulich viele Mitglieder hatten am 15. Januar den Weg nach Hamm gefunden und so konnte der 2. Vorsitzende Manfred Blasczyk ein volles Haus begrüßen. Vorsitzende Melanie Lack hatte sich wegen privater Verpflichtungen entschuldigt.

 

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Das Leben nach dem Olympiasieg

Lukas Müller (29 Jahre) vom Ruderclub Germania Düsseldorf saß von 2010 bis 2012 im Deutschland-Achter, der bis zum Olympiasieg 2012 in London ungeschlagen war. Das Maschinenbau-Studium beendete er kürzlich (Bachelor 2014, Master 2016).

Mit 16 Jahren fing er in Wetzlar mit dem Rudern an, 2008 ruderte er erstmals in der Nationalmannschaft, mit 21 Jahren. Mit dem U23-Achter wurde er in dem Jahr Vierter, im Jahr darauf U23-Vizeweltmeister. Der 2,08 Meter große Lukas Müller wechselte 2009 nach…

weiterlesen »


 - erstellt von Hermann Höck

Gerhardt Kinast braucht Hilfe! - Stammzellspender dringend gesucht -

Unser Freund und langjähriger Rheinmarathon-Teilnehmer Gerhard Kinast aus Bonn ist an einer akuten und aggressiven Leukämie erkrankt. Wenige Tage nach dem letzten Rheinmarathon wurde seine schreckliche Krankheit diagnostiziert.

weiterlesen »


 - erstellt von Hermann Höck

Anfängerausbildung 2017 oder "Rudern für alle" oder Ran an die Riemen

Wie miteinander abgestimmt erscheint gleichzeitig mit der Veröffentlichung unserer Termine für die Anfängerkurse der Artikel „Rudern für alle - Ran an die Riemen!“ auf Spiegel-Online.

weiterlesen »


 - erstellt von Hermann Höck

Oberbürgermeister Geisel ehrt Leonie Menzel

Die Stiftung Pro Sport Düsseldorf hat am Montag, 19. Dezember, die diesjährigen Düsseldorfer Juniorsportler des Jahres geehrt. Die Ehrung erfolgte im Jan-Wellem-Saal des Rathauses durch Oberbürgermeister Thomas Geisel und die Erste Vorsitzende der Stiftung Pro Sport Düsseldorf, Ehrenoberbürgermeisterin Marlies Smeets.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Spannung und tolle Stimmung beim WEC

(Kleine Änderungen, u.a.: Am weitesten gereist/Familienbande)... Ruderer tummeln sich in den Wintermonaten des Öfteren auf Rudergeräten. Beim Training aber auch im Wettkampf. So beim Düsseldorfer Weihnachts-Ergo-Cup. Der Ruderclub Germania hat zum sechsten Mal dazu eingeladen, Sportler aus 17 Vereinen kamen.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

RC Germania gewinnt den Weihnachts-Ergo-Cup

Gut fünf Stunden lang surrten  in der Sporthalle des RC Germania die Ergometer - dann stand es fest.

weiterlesen »


 - erstellt von Manfred Blasczyk

Der Nikolaus war da

Zu den Traditionen in unserem Club gehört der jährliche Besuch des Nikolaus. Und so waren auch am 11. Dezember wieder 15 Kinder in Aufregung, was denn wohl der Nikolaus ihnen zu sagen hatte und natürlich auch was er denn so mitgebracht hat. 

weiterlesen »


 - erstellt von Hermann Höck

Der Kampf um den Weckmann

Der Kampf um den Weckmann fand in diesem Jahr bei 4 Grad, Windstille und Sonnenschein auf der 36. Nikolausregatta in Kettwig statt. Bei gefühlten Minus 5 Grad kämpften 20 Germaninnen und Germanen erfolgreich auf der 4000 m Strecke um den Weckmann.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Sportlerwahl 2016: Leonie Pieper als Einzelkämpferin nominiert

Leonie Pieper ist nicht im klassischen Sinne Einzelkämpferin. Aber als einzige Düsseldorfer Ruderin aus dem Leichtgewichtsdoppelvierer hatte sie keine Chance gegen den DHC, der bei der Düsseldorfer Sportlerwahl 2016 gleich drei der vier Titel neben Timo Boll (Sportler des Jahres) gewann. Sportlerin des Jahres wurde Lisa-Marie Schütze, die mit dem DHC-Team Bronze bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro holte.

weiterlesen »


Druckfrisch auf den Tisch.

Pünktlich zur JHV erschien am 20.11. der neue RC Germania-Kalender. Neue Autorin, neuer Stil und endlich ein ausgewogener Clubkalender. Der wirklich gelungene Kalender ist für 5 € bei Daniela erhältlich.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Langes Rennen, glattes Wasser, Sonnenschein

Der Nordrhein-Westfälische Ruderverband testete auf dem Dortmund-Ems-Kanal die Athleten über 6000 m im Kleinboot. Vom Ruderclub Germania Düsseldorf waren acht Athleten am Start.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Langes Rennen, glattes Wasser

Zum Langstreckentest im Einer bzw. Riemenzweier über 6000 m kamen zahlreiche deutsche Topruderer nach Dortmund an den Bundesstützpunkt. Vize-Weltmeisterin Leonie Pieper wurde im Einer auf dem Dortmund-Ems-Kanal Vierte unter den 18 Starterinnen bei den Leichtgewichtsfrauen. Viele Germanen waren durch Krankheit im Vorfeld nicht optimal vorbereitet bzw. teils von nicht kompletter Genesung betroffen. Zumindest das Wetter spielte mit, die Wasserbedingungen waren optimal.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Jahreshauptversammlung 2016

Zum traditionellen Jahresabschluss kamen knapp 70 Germanen im Clubhaus zusammen. Der Vorstand mit Melanie Lack, Kathrin Schmack, Manfred Blasczyk, Jörg Kreuels und Sven Winkhardt berichtete aus den entsprechenden Bereichen des Clublebens. Auch Marius Gappa zur Trainingsabteilung.

Zudem wurden weitere Posten gewählt, größtenteils wiedergewählt: Stefan Ott (Ruderwart), Ulla Fischer (Anfängerausbildung), Fritz Schmack (U15), Tom Krüger (Aktivensprecher), Hermann Höck (Homepage), Maren Derlien…

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Basel Head: 3. Platz im Sprint für U23-Achter

Zum ersten Mal startete der Deutschland-Achter beim Basel Head und konnte sich sogleich den Sieg errudern. Der Silbermedaillengewinner von den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro wurde ebenso wie ein zweites DRV-Boot (4. Platz) und das U23-Team (5. Platz) vom Veranstalter an den Rhein eingeladen. In der in diesem Jahr zum ersten Mal ausgetragenen Zusatzwertung im Sprint über 700 m belegten die drei deutschen Achter die ersten drei Plätze.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Germanen zu Besuch bei Germanen in Hamburg

Zum kürzlich auf der Alter in Hamburg stattfindenden 25. Fari-Cup (Langstreckenregatta) waren die vier Germanen Gaby Köster, Klaus Federmann, Hansherbert Gudermann und René Otto erneut zu Besuch bei Aude Augagneur und Paul Grant. Die Beiden sind seit 2003 bzw. 2000 Germania-Mitglieder, aber vor längerer Zeit in Hamburg auch beim dortigen RV Hanseat eingetreten.

weiterlesen »


Sportlerin des Jahres: Nominierung

Leonie Pieper ist eine der drei Nominierten bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres 2016. Online-Voting ist ab sofort möglich!

weiterlesen »


Mein Verein: Ruderclub Germania Porträtreihe über Sportvereine in NRW

In der Sendung "Mein Verein" stellen die Nachwuchsreporter ihren "Ruderclub Germania" in Düsseldorf vor. In diesem Club wird nicht etwa entspannt: Es gibt einen Trainingsraum in dem die Jugendlichen ihre Ausdauer und ihre Kraft für bevorstehende Meisterschaften trainieren. Zur Stärkung gibt es in dem Clubhaus eine ordentliche Portion Pasta bevor es anschließend raus aufs Wasser geht. Doch vorher erklärt Moderatorin Christina in der Bootshalle, wie so ein Ruderboot eigentlich aufgebaut ist.

weiterlesen »


 - erstellt von Maren Derlien

Mitten im Olympia-Silberrausch

Zur Silberfeier lud das Team des Deutschlandachter (Olympia-Silber Rio de Janeiro) 250 Gäste in das Dortmunder U ein. Nach vier Jahren kamen erneut auch viele ehemalige Achterruderer zum Fest, mit dabei Olympiasieger Lukas Müller vom Ruderclub Germania Düsseldorf. Etwas Besonderes war es vor allem für Anton Schulz und Daniel Tkaczick, die als Stützpunktathleten eingeladen wurden.

weiterlesen »